Institute for Process Excellence - Europe phone+49 172 85 86 366

Thema 2017: Der CM2 Fast-Track Änderungsprozess in der Praxis

IPE/CM2 verfügt über einen schnellen und effizienten Änderungsprozess mit dem sogenannten Fast-Track oder auch "Owner's Track/Agile Track" genannt. Damit werden einfache Änderungen mit geringem Risiko sehr effizient und schnell eingearbeitet, ohne dass die Dokumentation darunter leidet. Wie dies theoretisch funktioniert wird in den IPE/CM2-Trainings vermittelt.

  • Wie funktioniert Fast-Track in der Praxis?
  • Welche Änderungen sind einfach und haben ein geringes Risiko?
  • In welchen Produktlifecyclephasen kommt der Fast-Track vorwiegend zum Einsatz?
  • Was ist in zertifizierten Umgebungen wie z.B. Luftfahrt zu berücksichtigen?

Der IPE/CM2 Anwendung-Workshop bei Airbus in Friedrichshafen/Immenstaad war die ideale Plattform zum Informationsaustausch und liefert Antworten auf diese und andere Fragen.

Veranstaltungsort und Gastgeber

Die Veranstaltung fand bei Airbus in Friedrichshafen/Immenstaad statt.

Der Standort von Airbus Defence and Space in Friedrichshafen/Immenstaad ist Dreh- und Angelpunkt für die Entwicklung von Satelliten, Sonden, Instrumenten und Ausrüstung für Erdbeobachtung, Navigation, Meterologie und Weltraumerforschung. Die Produktpalette des Standorts umfasst außerdem Aufklärungs- und Überwachungssysteme, Avioniksysteme, unbemannte Flugsysteme, Hinderniswarnsysteme für Hubschrauber, Gefechtsführungs- und Kommunikationssysteme, mobile Krankenhäuser und Sensoren für die Aufklärung aus der Luft und aus dem Weltraum.

Info und Zweck

Auf Wunsch unserer Kunden und Interessenten veranstalten wir künftig anstatt der CM2 Konferenz/Symposium mehrere lokale europäische "IPE/CM2 Anwendungs-Workshops". Dieses Jahr in Deutschland in deutscher Sprache und in Holland in englischer Sprache.

Der deutschsprachige "IPE/CM2 Anwendungs-Workshop 2017" fand am 21. Nov. 2017 bei Airbus in Friedrichshafen/Immenstaad am wunderschönen Bodensee statt.

Zweck des Anwendungsworkshops ist der Erfahrungsaustausch

  • bei der Verwendung der CM2-Prinzipien
  • bei der praktischen Implementierung von IPE/CM2 im Unternehmen
  • bei der CM2-Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter
  • bei der Definition des Business Case für IPE/CM2
  • bei der Prozessautomatisierung
  • bei der Unterstützung durch das Management
  • bei weiteren Themen im Zusammenhang mit der Verbesserung von Prozessen zur Reduzierung von Korrekturmaßnahmen.

Wenn Sie bereits CM2-Kurse besucht haben oder gar CM2-zertifiziert sind, ist der IPE/CM2-Anwendungsworkshop die ideale Plattform für den Erfahrungsaustausch mit "Gleichgesinnten".

Wenn Sie noch keine CM2-Kurse besucht haben dann nutzen Sie das Event um Informationen über IPE/CM2 von echten Anwendern zu erhalten.

Agenda

Montag 20. November 2017:

  • Anreise
  • ab 18:00 Get Together mit gemeinsamem Abendessen und Networking

Dienstag 21. November  2017:

08:30 - 08:40 Begrüßung durch Standortleiter - Dietmar Pilz, Airbus Defence and Space
08:40 - 09:15 Begrüßung und CMII-Grundlagenvortrag zum Thema "Fast-Track" - Guido Weischedel, IpX Europe GmbH (GfKM CMII Europe GmbH)
09:15 - 10:00 Die Bedeutung von Fast-Track im Änderungsprozess für PKW-Lenkungen - Dr. Bernhard Markus, ZF TRW Automotive
10:00 - 10:30 Kaffeepause
10:30 - 11:30 Der Fast-Track Änderungsprozess innerhalb von Airbus Satelliten - Jochen Hagenkötter, Airbus Defence and Space
11:30 - 12:30 Mittagspause
12:30 - 14:00 Firmenbesichtigung Airbus Defence and Space, Standort Immenstaad
14:00 - 15:30 Workshop zum Thema "Voraussetzungen für Fast-Track"
15:30 - 16:00 Kaffeepause
16:00 - 16:30 Zusammenfassung der Workshopergebnisse
16:30 Ende

Eindrücke